Nächste Veranstaltungen aus dem Programm des Lions Club für 2019

Führung in der neuen Regensburger Synagoge

mit: Ilse Danziger (Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Regensburg) und Prof. Dr. Josef Eckstein (Prof. Dr. phil., Dipl.-Päd., Dipl.-Theol.) LC Regensburg, 23.5.2019 17:00 vor der neuen Regensburger Synagoge, Am Brixener Hof 2, 93047 Regensburg. Nach der Führung treffen wir uns im Regensburger Weissbräuhaus, Schwarze Bären Straße 6. Bitte für die Führung und die Nachsitzung frühzeitig anmelden, damit wir planen können.

Gemeinsamer Besuch des Walderlebniszentrums Regensburg mit "Wir dabei Regensburg e.V."

Am 25.5.2019 unternimmt unser Club gemeinsam mit dem Verein "Wir dabei Regensburg e.V.", http://wir-dabei-regensburg.de/, einen Besuch des Walderlebniszentrums Regensburg in Sinzing. "Wir dabei Regensburg e.V." unterstützt Menschen mit Behinderung bei der gesellschaftlichen Integration im Alltag, insbesondere durch gemeinsames Wohnen und Leben von Menschen mit und ohne Behinderung, beispielsweise aber auch durch unsere gemeinsame Unternehmung. Menschen mit Behinderung, Betreuer, Vereinsmitglieder und wir Lions treffen uns hierzu im Wald in Sinzing. Die Leitung des Walderlebniszentrums hat mit Vertretern des Vereins und der Lions ein Programm ausgearbeitet. In Gruppen und unter Führung von Waldpädagogen erkunden wir den Wald (KEIN Besuch des benachbarten Klettergartens). Zum Abschluss ist noch ein Picknick geplant. Liebe Lions, bitte kommt zahlreich! Familienmitglieder einschließlich Kinder sind ebenfalls herzlich eingeladen. Anmeldungen sind an Werner Reichert, Manfred Hopfenmüller oder Harald Kellner zu richten. LC Regensburg, 25.5.2019, 13:00 Uhr Treffpunkt: Gebäude des Walderlebniszentrums Regensburg, Rieglinger Höhe 1, 93161 Sinzing

Deutsche Kultur außerhalb der Grenzen Deutschlands - Aufgaben und Perspektiven

Vortrag von: Dr. Andreas Wehrmeyer Leiter des Sudetendeutschen Musikinstituts in Regensburg Privatdozent für Musikwissenschaft an der Universität Regensburg LC Regensburg, 11.6.2019, 19:30 im AVIA Hotel

Kultur-und Weinreise ins Frankenland 2019

Kultur-und Weinreise des Lions Club Regensburg ins Frankenland für Lions, Leos, Freunde und Kinder: Reisetermin: 20.-23.06.2019 Übernachtungen (3): Romantik-Hotel und Weingut "Zehntkeller" in Iphofen Fahrt im modernen Komfortreisebus der Fa. Staill Wir werden für alle drei Übernachtungen im gleichen Hotel sein, dem bekannten Romantik-Hotel in Iphofen. Auch werden wir mit den Lionsfreunden aus Kitzingen und Würzburg im Romantik-Hotel an allen drei Abenden die ausgezeichnete Küche des Hotels genießen. An allen drei Tagen werden wir auf den besten Weingütern Weinproben machen. Und jeden Tag werden wir eine Stadtführung in den schönsten Orten (Iphofen, Volkach, Würzburg, Bamberg) und eine Führung durch die wichtigsten Kulturdenkmäler des Frankenlandes bekommen, wie z.B. von Balthasar Neumann und Tilmann Riemenschneider. Aber wir wollen uns am Main zwischen den Weingütern auch erholen. Die verbindliche Anmeldung erfolgt auf dem beigefügten Formular bis spätestens 20. Januar 2019 mit Überweisung von 100 € auf das Konto der Fa. Staill-Reisen GmbH, Pfakofen mit Angabe der Reise-Nr. 50100, IBAN DE39 7506 2026 0006 7213 03. Die Überweisung der restlichen Reisekosten muss bis bis 20. März 2019 auf das Konto der Fa. Staill-Reisen GmbH, Pfakofen erfolgen, mit Angabe der Reise-Nr. 50100, IBAN DE39 7506 2026 0006 7213 03. Das komplette Programm der Kultur- und Weinreise

Präsidiumsübergabe

vom aktuellen Präsidenten Dr. Werner F. K. Reichert an den aktuellen Vizepräsidenten Harald Kellner LC Regensburg, 26.6.2019 (Mittwoch!), 18:00, im Herzogssaal, Domplatz 3, 93047 Regensburg Weitere Informationen werden noch bekannt gegeben.

Schifferlfahrt der Lebenshilfe Regensburg e.V.

Benefizveranstaltung des Lions Clubs Regensburg für die und mit der Lebenshilfe Regensburg am 22.9.2019 13:00 Einlass auf Schiff 14:00 Abfahrt des Schiffs Treffpunkt, Abfahrt und Rückkunft: Anlegestelle in der Werftstraße, Regensburg Alle Jahre wieder: Lions engagieren sich für Menschen mit Behinderung. Seit über 50 Jahren bietet die Lebenshilfe Regensburg e.V. Betreuung und Hilfe für Menschen mit geistiger Behinderung. Jährlich im goldenen Herbst lädt der Lions Club Regensburg ca. 200 Betreute der Lebenshilfe mit ihren Betreuern zu einer Schifffahrt auf der Donau ein. Diese „Daueractivity“, einer der vielen Höhepunkte des Clublebens, wurde bereits 2006 gestartet und Jahr für Jahr fortgeführt. Der Lions Club Regensburg sorgt für ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Die Lebenshilfe-Band „Werkstatt Express“ bringt die Stimmung zum Kochen und die Fahrgäste zum Tanzen. Kaffee, Kuchen und Musik begleiten unbeschwerte Stunden auf der Donau bei (fast immer) sonnigem Herbstwetter.

Vergangene Veranstaltungen des Lions Club für 2018 / 2019

Aktivitäten des Bayerischen Roten Kreuzes, insbesondere in Regensburg

Vortrag von: Björn HEINRICH (BRK-Kreisgeschäftsführer Kreisverband Regensburg) LC Regensburg, 14.5.2019, 19:30 im AVIA Hotel Der 37-jährige gebürtige Regensburger Björn Heinrich wurde zum 1. November 2018 als neuer Kreisgeschäftsführer des Kreisverbands Regensburg bestellt, als Nachfolger von Sepp Zenger. Björn Heinrich, der berufsbegleitend Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht studiert hat, arbeitet seit 15 Jahren im Sozial- und Gesundheitswesen. Seit 2012 war Herr Heinrich Kreisgeschäftsführer im BRK Kreisverband Amberg-Sulzbach.

Das neue Johanniter-Kinderhaus Brandlberg

Vortrag von: Karola Tamm (Leiterin) Dr. Monika Schanderl (Elternbeirat, Dipl.-Psych.) LC Regensburg, 25.4.2019, 19:30 im AVIA Hotel

Die Kreisklinik Wörth als versorgendes Krankenhaus in Ostbayern – Zahlen, Daten, Spektrum – wie ein Krankenhaus funktioniert

Vortrag von: LF Dr. Wolfgang Sieber, Chefarzt Martin Rederer, Krankenhausdirektor LC Regensburg, 9.4.2019 Uhrzeit 19:00 Treffpunkt: Kreisklinik Wörth, Krankenhausstr. 2, 93086 Wörth an der Donau Zu Beginn werden wir in einem Referat von Krankenhaus-Direktor Martin Rederer und unserem Lionsfreund und Dr. Wolfgang Sieber über die Aufgaben, Funktionen, Wirtschaftlichkeit und Struktur der Kreisklinik Wörth informiert. Anschließend haben wir die Gelegenheit der Besichtigung von Endoskopie, OP und ggf. Notaufnahme. Zum Abschluss werden wir zur Stärkung zu einem bayerischen Buffet eingeladen.

Präsidentenessen im "Rosarium"

LC Regensburg, 21.3.2019, 18:30 im Restaurant "Rosarium", Schweizer Haus Gaststättenbetriebs GmbH, Hoppestr. 3a, 93049 Regensburg (Bitte beachten Sie, dass der in der Vorankündigung des Programms 2018/19 angegebene Termin 28.3.2019 in den 21.3.2019 geändert wurde!) Zum diesjährigen Präsidentenessen treffen wir uns im Rosarium gegen 18:30 Uhr. Auf das Menu können wir uns mit HUGO, LILLET WILD BERRY oder PROSECCO APEROL einstimmen. Um 19:00 Uhr wollen wir mit dem Menü starten. Weinauswahl: - Rotwein BERGERAC AOC, Château Laulerie, Südwestfrankreich - Weißwein KIRCHENBERG RIESLING Spätlese trocken Preis pro Menü: 36,80 EUR

Mitgliederversammlung in den Bischofshof Braustuben

LC Regensburg, 12.3.2019, 19:30 in den Bischofshof Braustuben, Dechbettener Str. 50, 93049 Regensburg (das Avia Hotel wird im März umgebaut!)

Wolferl auf Kutschenstopp bei den „Englischen“ in Regensburg

Das Lions-Hilfswerk Regensburg e. V. veranstaltet eine musikalische Benefiz-Lesung aus den Mozart-Briefen. Der Erlös dieses Konzertes kommt den St. Marienschulen (Die Englischen) in Regensburg zu Gute. Vorgetragen von: Werner Steinmassl (Schauspieler, Kabarettist, Texteinrichtung) Am Klavier: Sophie Druml Wann: 23.2.2019, Einlass um 17:00 Uhr, Beginn um 17:30 Uhr Wo: Im Festsaal der St. Marienschulen (Die Englischen) Helenenstraße 2, 93047 Regensburg Programmheft Flyer “Ich bekenne all diese meine Sünden in der Hoffnung, sie öfters bekennen zu därfen.” Mozarts Briefe sind Berichte oder Botschaften, meist beides nebeneinander, oder durcheinander, und beinah immer von mitreißender Eloquenz, selbst später, wenn als drittes Thema die Bitte um Geld dazukommt. Die Beherrschung der Mittel, die ihn zum größten Musiker machte, kam ihm beim Briefschreiben zugute; er verfügte über ein gewaltiges synthetisch-emotionales Register, hinter dem er sich selbst verbergen konnte, und er hat es ohne jegliche Heuchelei angewandt. Denn wie verschieden er sich auch darstellen mochte: beim Schreiben nahm er die Gestalt des jeweils dargestellten und darzustellenden Ichs an. Mozart war nicht einer von uns, und unsere Kriterien menschlicher Wertung sind für ihn, wie für jedes Genie - ich gebrauche dieses oft angefochtene Wort gezielt - nur sehr bedingt anwendbar. Er läßt wahre Maskenzüge vorbeiziehen, zaubert theatralische Effekte herbei, persifliert Tagesgeschehen und Tagesdramatik, bedient sich erotischer Anzüglichkeit, vor allem aber ziemlich unsublimierter Darstellung des Verdauungsprozesses und seiner nicht gerade appetlichen Begleiterscheinungen. Die dominierende Figur in Mozarts Leben, und somit auch der Haupt-Briefpartner, war, bis zu dessen Tod im Jahr 1787, der Vater Leopold. Der zweite und letzte wesentliche Briefpartner Mozarts war seine Frau Constanze. Ein Lebensbild Mozarts kann auch durch eine vollständige Aneinanderreihung seiner Briefe niemals zustande kommen. Wohl aber werden einige Facetten dieser Gestalt angeleuchtet, von denen hin und wieder ein minimaler Einblick tiefer dringen mag, in eine Seele, die uns für immer ein Geheimnis bleiben wird. Wolfgang Hildesheimer "Ungemein zärtlich und sehnsuchtsvoll" MZ vom 27./ 28.Mai 2006 Es würde uns sehr freuen, Sie zu diesem besonderen Konzert begrüßen zu dürfen. Karten zum Preis von € 25 können gerne über Herrn Prof. Kreuser oder Dr. W. Reichert reserviert werden. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Bericht unseres aktuellen Distrikt-Governors

Vortrag von: DG Wolfgang Debler, Distrikt 111 - Bayern-Ost LC Regensburg, 21.2.2019, 19:30 im AVIA Hotel

Nepal - Land und Leute - unser Partnerclub Lions Club Gliese Katmandu

Vortrag von: LF Dr. Wolfgang Sieber LC Regensburg, 12.2.2019, 19:30 im AVIA Hotel

Eine Schule in Uganda – die >International School of Music, Languages and Studio Production<

Vortrag von: Joseph Wasswa, M.A. Kirchenmusiker, Kulturwissenschaftler und Kulturpreisträger der Stadt Regensburg und Sophia Schaaf, M.A. Management in Nonprofit-Organisationen LC Regensburg, 24.1.2019, 19:30 im AVIA Hotel

Der Richard Wagner Verband Regensburg e. V.

Vortrag von: LF Emil Kerzdörfer 1. Vorsitzender des Richard Wagner Verband Regensburg e. V. LC Regensburg, 8.1.2019, 19:30 im AVIA Hotel Inhalt: Wir werden über die Arbeit des Richard Wagner Verbandes Regensburg direkt von seinem 1. Vorsitzenden, Emil Kerzdörfer, informiert. Der Richard Wagner Verband versteht sich als ein Forum für alle Musik- und Kunstfreunde, wobei die Beschäftigung mit dem universellen Schaffen Richard Wagners im Mittelpunkt des Interesses steht. Unter anderem erhalten jedes Jahr vier junge Nachwuchskünstler aus Regensburg und Umgebung ein Stipendium, das aus den Mitgliedsbeiträgen des Richard Wagner Verbandes Regensburg finanziert wird.

Weihnachtsfeier

LC Regensburg, 6.12.2018 18:00 "StadtVerführung: Weihnachtliches Regensburg"; Treffpunkt und Rückkunft am Bischofshof am Dom, Krauterermarkt 3, 93047 Regensburg ab 19:30 Treffen zum Abendessen im Bischofshof am Dom

In fernem Land unnahbar euren Schritten – Wagner-Opern u. Schlossarchitekturen als Erlösung für Ludwig II

Vortrag von: Marcus Spangenberg M.A. (ViSdM) LC Regensburg, 29.11.2018, 19:30 im AVIA Hotel Inhalt: Der engen Verflechtung zwischen der Entwicklung und Inhalte der Wagner-Opern „Lohengrin“, „Tannhäuser“ und „Parsifal“ einerseits und den Schlössern Ludwigs II. geht dieser Vortrag nach. Dabei steht das sich steigernde Verständnis des bayerischen Königs als eines Herrschers von Gottes Gnaden im Mittelpunkt. Um diesem gerecht zu werden, sehnte sich der König nach Reinheit und Vollkommenheit. Diese wollte er in seiner Gralsburg Neuschwanstein erfahren, und da vor allem im byzantinischen Thronsaal. Kein Ort, kein Raum in den Schlössern König Ludwig II. von Bayern könnte sinnbildlicher für das Schicksal und die Intentionen dieses bayerischen Monarchen sein als der Thronsaal, seine imaginäre Erlösungsstätte.

Energiewende, Speicher, Elektromobilität - wohin unser Land und unsere Region steuert / steuern muss

Vortrag von: Prof. Dr. Michael Sterner Professor für Energiespeicher an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) einer der Leiter der Forschungsstelle für Energienetze und Energiespeicher (FENES) LC Regensburg, 13.11.2018, 19:30 im AVIA Hotel

Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Lions und Leos

Vortrag von: PDG LF Prof. Dr. Ernst-Dietrich Kreuser LC Regensburg, 9.10.2018 im AVIA Hotel Vortrag 9.10.2018

Einblick in Aufgaben und Bestände des Staatsarchivs

Vortrag von: LF Dr. Maria Rita Sagstetter M.A. Archivdirektorin des Staatsarchivs Amberg LC Regensburg, 27.9.2018, 19:30 im AVIA Hotel Inhalt: Blickt man auf die langjährige Geschichte des Staatsarchivs Amberg, so können wir uns sicherlich auf eine Zeitreise durch die verschiedensten Dokumentensammlungen und die sich ändernden Aufgaben des Staatsarchivs freuen. Das Staatsarchiv Amberg erwuchs aus dem Archiv und den Registraturen der Amberger Regierungsbehörde des bis 1621 kurpfälzischen und ab 1621/28 kurbayerischen Fürstentums der Oberen Pfalz. 1436 wird erstmals das Briefgewölbe der Amberger Kanzlei genannt, deren ältestes Urkundenverzeichnis aus der Zeit um 1457 stammt.

Anstehende Veranstaltungen